BLOG_Corona-Webinar

Mittelständische Firmenkunden im Corona-Sog: Webinar zu aktuellen Implikationen für die Kundenbetreuung

Geschrieben von Marc Ackermann am 10.03.2020
Marc Ackermann

Die ersten Auswirkungen der Corona-Epidemie sind im Mittelstand spürbar angekommen. Großveranstaltungen werden abgesagt, Dienstreisen auf ein Minimum reduziert. Produzierenden Unternehmen fehlt Material, weil es aus Fernost bezogen wird. Andere Unternehmen leiden bereits jetzt unter Nachfragerückgängen, weil sie ihre Produkte in Risikoregionen exportieren.

Die aktuell von der Bundesregierung beschlossenen Erleichterungen für die Beantragung von Kurzarbeitergeld, geplante Steuererleichterungen oder auch Konjunkturpakete können Bausteine sein, um die von der Corona-Epidemie betroffenen Unternehmen zu stützen. Allerdings werden diese – teilweise erst mittel- bis langfristig wirkenden – Maßnahmen in vielen Fällen nicht ausreichend sein, um die Unternehmen in der aktuellen Situation zu stabilisieren.

Mithin werden zumeist Beiträge Dritter erforderlich werden - etwa Zahlungszielverlängerungen bei Lieferanten oder die Vereinbarung verkürzter Zahlungsziele bei Kunden. Aber auch die Banken als regelmäßig wichtiger Finanzierungspartner von mittelständischen Unternehmen werden sich mit vermehrten Anfragen nach temporär höheren Kontokorrentlinien, Tilgungsaussetzungen oder sonstigen Beiträgen auseinandersetzen müssen.

In vielen Fällen wird sich damit bei der Betreuung von mittelständischen Firmenkunden bereits relativ kurzfristig die Frage stellen, unter welchen Voraussetzungen welche Maßnahmen zur Unterstützung und Stabilisierung der Kunden ergriffen werden können. Insbesondere für Unternehmen, die bisher als „gesund“ gelten, stellt sich die Frage, ob ein Corona-bedingter Liquiditätsbedarf zwangsläufig mit der Anforderung der Vorlage eines vollumfänglichen Sanierungskonzeptes einhergeht.

Mit dieser und weiteren Fragen beschäftigen sich Rechtsanwältin Andrea Eichholz und Rechtsanwalt Thomas Wuschek in dem kurzfristig anstehenden Webinar:

"Coronavirus - Auswirkungen auf Unternehmen"

20. März 2020, 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr, Academy of Finance

 

Inhalte des Webinars

  • Coronavirus als exogenes Krisenereignis
  • Weitere Krisenursachen – typische Beispiele aus der Praxis
  • Warum transparente Unternehmenszahlen Krisen beherrschbar machen
  • Abschätzung der Kriseneffekte – sind alle betroffenen Unternehmen als “Sanierungsfälle” zu betrachten?
  • Sonstige Anforderungen der Sanierungspraxis
  • Auswirkungen auf die Engagementbearbeitung bei den Banken

Nutzen der Teilnehmer

Das Webinar richtet sich an Fach- und Führungskräfte in der Betreuung von Gewerbe- und Firmenkunden. Auch Mitarbeiter aus den nachgelagerten Geschäftsbereichen Marktfolge, Intensivbetreuung und Sanierung, Recht und Revision haben die Möglichkeit, ihr Wissen zu diesem aktuellen Themensegment zu erweitern und zu vertiefen.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus haben auch Folgen für die Kreditengagements von Banken und sonstigen Kreditinstituten. Da die weitere Entwicklung im Detail noch nicht abzusehen ist, sollte eine ständige Überprüfung der vorhandenen Informationen sowie ihrer möglichen Auswirkungen auf die Kapitaldienstfähigkeit des Unternehmens erfolgen.

Als Teilnehmer erhalten Sie einen Überblick zu den möglichen Handlungsoptionen Ihrer mittelständischen Kunden und erfahren, wie bankenseitig eine schnelle und kompetente Unterstützung Ihrer Firmenkunden gelingen kann.  

 

Anmeldung

Sie sind interessiert und möchten an diesem Webinar teilnehmen? Das Webinar wird in Kooperation mit der Academy of Finance der VÖB-Service GmbH, Bonn, durchgeführt.

Zur Anmeldung gelangen Sie über diesen Link zur Homepage der Academy of Finance.

Sie sind interessiert, können aber den Termin nicht wahrnehmen? Kommen Sie gern auf uns zu.


Weitergehende Informationen und Fragen

AMB blickt auf jahrelange Erfahrungen in der Begleitung von Gewerbe- und Firmenkunden sowie darauf aufbauenden Schulungsmaßnahmen für Finanz- und Kreditinstitute zurück. Gerade in der aktuellen Situation ist es unerlässlich, einen schnellen und tiefen EInblick in kundenseitig vorgelegte Plan- und Szenariorechnungen zu erhalten, um hiervon ausgehend eine ggf. bevorstehende oder sogar schon eingetretene akute Krisensituation bewerten zu können. Sprechen Sie uns an!

 

BLOG_Corona COVID-19Auswirkungen des Corona-Virus auf den Mittelstand

Welche Handlungsoptionen bieten sich mittelständischen Unternehmen bei Umsatzrückgängen, unterbrochenen Lieferketten oder Mitarbeiter-Ausfall durch Quarantäne-Maßnahmen?  Lesen Sie mehr...

 

Fotolia_77524941_L-317174-editedAussagekräftige Businessplanungen als Indikator für die Bonität

Ausgangspunkt jeder Unternehmensfinanzierung ist die Einschätzung der Bonität des Kreditnehmers. Wie können fundierte Planungen hierzu beitragen?  Lesen Sie mehr...

 

BLOG_FinanzkommunikationProfessionelle Finanzkommunikation für KMU

Wie kommuniziere ich souverän mit Banken oder anderen Finanzpartnern? Kann ich mein Rating gezielt und nachhaltig verbessern? Welche Maßnahmen und Schritte sind dafür notwendig? Lesen Sie mehr...